Herzlich willkommen

Hervorgehoben


Wir treffen uns jeden ersten Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr im Dorfhaus zum Stammtisch – eine gute Gelegenheit Kontakt aufzunehmen.

Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Die WGS ist seit über 35 Jahren in unserem Dorf vertreten.
Darauf aufbauend entwickeln wir uns weiter.

Wir wollen gestalten! Wir wollen mitbestimmen!

„Gut für Sievershütten“

In der heutigen Umschau gibt es erneut einen Artikel über die, für unser Dorf so erfreulich engagierte Spielplatzgruppe „Gut für Sievershütten“, die von Olaf Henschke betreut wird.
Bereits bei der Dorfweihnacht 2017hatten die Jungen und Mädchen einen Stand unterhalten. Den Erlös des damaligen Waffel- und Kakao- Verkaufes überbrachten sie, in Begleitung von Olaf Henschke, persönlich an das Kinderhospiz „Sternenbrücke“.

Anlässlich der Kinder- und Jugendversammlung im September 2018, stellte sich die Gruppe dem Kulturausschuss vor.
Da heute alle Kids ein Handy ihr Eigen nennen, sind auch die der Spielplatzgruppe über WhatsApp organisiert und treffen dort ihre Verabredungen zu den ca. alle 2 Mon. stattfindenden Gemeinschaftsaktionen. Dann wird Müll gesammelt und der Spielplatz aufgeräumt. So bekamen u.a. die durch Schmierereien verunstalteten Bänke und Pfosten des Unterstandes einen neuen Anstrich. Im Anschluss an solche Aktionen wird dann ein gemeinsamer Imbiss verzehrt.
Der gepflegte Eindruck des Spielplatzes Mühlenstr., wurde auch bei unserem Dorfspaziergang anlässlich des OEK deutlich und bei unserer diesjährigen Kinder- und Jugendversammlung, der Gruppe gegenüber noch einmal lobend erwähnt.

Bereits bei der Versammlung 2018 war seitens der Spielplatzgruppe geäußert worden, dass ein fester Jugendraum schön wäre. Ein solcher Raum würde, nach Meinung der Kids, den Erhalt und das Engagement der Dorfgemeinschaft fördern. Durch den Besuch von weiterführenden Schulen an unterschiedlichen Standorten wird das dörfliche Gemeinschaftsleben der Jugendlichen zerrissen. Es wäre schön, einen gemeinsamen Treffpunkt zu haben, wo der Zusammenhalt fortgeführt werden könnte.
                                           

Wir haben hier eine tolle Gruppe engagierter junger Sievershüttener, die durch Olaf Henschke auf wunderbare Art angeleitet und geführt werden. Es wäre eine große Chance das jetzt aufzugreifen und zu versuchen, dem Wunsch der Kinder und Jugendlichen nach einer festen Räumlichkeit zu entsprechen. Wer sich so früh für unsere Dorfgemeinschaft interessiert und engagiert wird möglicherweise Mitglied unserer Gemeindevertretung von morgen oder übermorgen; dessen sollten wir uns bewusst sein.

Sperrung der Ortsdurchfahrt in Oering

In naher Zukunft wird die Ortsdurchfahrt in Oering für den Verkehr gesperrt, so dass wir uns wieder mehr Zeit einplanen müssen.

Es ist geplant, die Hauptstraße ab dem 10.06.2019 für den Durchgangsverkehr zu sperren. Ohne Berücksichtigung einer Schlechtwetterperiode und zusätzlich notwendigen Arbeiten, die während des Baus bekannt werden und die Fertigstellung verzögern können, ist es geplant die Straße nach 20 Monaten Bauzeit wieder für den Verkehr freizugeben.

Im Rahmen der Bauarbeiten wird nicht nur der Straßenaufbau erneuert, sondern auch der vorhandene Mischkanal und sämtliche Anschlüsse ebenfalls mit angefasst.

Die Baustrecke beträgt ca. 1,7 km und wird in 6 Bauabschnitte unterteilt, die nacheinander für den Verkehr gesperrt werden.

Die Umleitungsstrecke verläuft, wie bei den letzten Sanierungsabschnitten der L 80 auch, von Sieverhütten, nach Stuvenborn und dann über Seth an die B 432 und andersherum.

Weitere Informationen sind auf der Homepage der Gemeinde Oering einzusehen.

Jugendfeuerwehr Sievershütten

Wussten Sie es schon? In Sievershütten gibt es eine Jugendfeuerwehr! Bereits am 15.02.2019 wurde die aus 16 Jugendlichen bestehende Jugendfeuerwehr, die ihren eigenen Vorstand wählte, gegründet. Damit ist Sievershütten nach Struvenhütten der zweite Ort mit eigener Jugendfeuerwehr im Amt Kisdorf.  Dieses freudige Ereignis begrüßten die engagierten jungen Leute heute mit einer Gründungsfeier.

Bei einer Einsatzübung, „Brand und verletzte Person, ansprechbar“ zeigte die Mannschaft der Jugendfeuerwehr eine Darbietung ihres Könnens. Die neuen Sitzbänke der Feuerwehr luden zum Verweilen und zum Verzehr der angebotenen Grillwürste, sowie Kaffee und Kuchen ein.

Jeder, der Interesse hatte, durfte sich in einem Raum voller, mittels Nebelmaschine fabrizierten Rauchschwaden, von der Funktion der neuen Wärmebildkamera überzeugen. Darüber hinaus wurde ein Feuerlöschtraining zum Mitmachen angeboten. Der gesamte Fuhrpark, samt Ausrüstungsequipment stand zum Angucken und Anfassen parat.

Eine schöne kurzweilige Veranstaltung.

Mein Respekt gilt allen, die sich in unserem Dorf so engagiert der Jugendarbeit widmen; mit der Jugendfeuerwehr wurde wirklich etwas Großartiges auf die Beine gestellt. Es werden gerne noch weitere Nachwuchskräfte aufgenommen.

Dorfspaziergang (OEK)

Unter umfangreicher Beteiligung und Leitung der Fa. CIMA, fand am 27. April 2019 im Zuge des OEK ein Ortsspaziergang statt. Gestartet wurde an der alten Meierei mit dem Thema Gewerbe – ja, nein, wenn ja, wo usw.

Danach ging es zum Spielplatz Mühlenstr., wo es verschiedene Anregungen zur weiteren bzw. erweiterten Nutzung gab.                                                                     Vielfach wurde geäußert, dass der Verkehr im Bereich Mühlenstr./ Kalte Weide als zu schnell und störend laut empfunden wird.

Beim Halt an der Waldringsiedlung wurden mehrfach Bedenken bezüglich eines Neubaugebietes am Wald laut. Auch die Idee eines Ruheforstes mit Parkmöglichkeit im Wald scheint bei den Anwohnern für Unbehagen zu sorgen.

Nächster Halt; Dorfhaus/ Feuerwehr. Erwägung von Vor- und Nachteilen bei Zusammenlegung der Wehren Stuvenborn und Sievershütten. Weitgehender Konsens bestand dahingehend, dass darüber in erster Linie unsere in der Feuerwehr ehrenamtlich tätigen Mitbürger/innen beraten und befinden müssen.

Beim Edeka Markt wäre ein Fußweg von der Buschkoppel, über die Buskoppel 2, über die Rendsbek bis zum Markt denkbar, was auch den dort wohnenden Kindern als Schulweg zugute käme.

An der Grundschule und auf der Zuwegung zum Kindergarten und zur HfA wäre eine verbesserte Verkehrssituation wünschenswert, auch um sichere Rettungswege zu gewährleisten.

Im Sportlerheim wurde bei Getränken, Gebäck und Kuchen weiter beraten.

Weitere Themen sind:
Seniorengerechtes Wohnen / Generationenwohnen
Gemeinsamer Jugendtreff für Sievershütten und Stuvenborn
Freizeit, Jogging Fitnessparcours; Sichere Überwege, Radwege, Wanderwege;  Baugebiete für die Zukunft ………………………….

Auch für Sie besteht die Möglichkeit sich einzubringen! Wenden Sie sich über das Kontaktformular an uns, an einen Gemeindevertreter oder an Fr. Haack von der CIMA Beratung und Management. E Mail:  haack@cima.de

Dorfspaziergang am 27.04.2019

Das Ortsentwicklungskonzept (OEK) schreitet nun langsam aber sicher voran.
Der erste große Schritt nach der Auswahl des Planungsbüros wird der Spaziergang mit der CIMA GmbH durch unser Dorf sein.

Start ist am 27.April.2019 um 14 Uhr am Gedenkstein (Holstenstraße/Kirchstraße).
Ziel der Veranstaltung ist es, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an der Begehung teilnehmen und sich auch an der Nachbesprechung beteiligen.

Angesetzt ist die Veranstaltung von 14:00 bis ca. 17:00 Uhr inkl. Nachbesprechung ab ca. 15:30 Uhr im Sportlerheim.

Für nähere Informationen, dem Routenverlauf und den Flyer für den Dorfspaziergang klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link:

Bei weiteren Fragen, deren Antwort nicht aus dem Flyer hervorgeht, zögern Sie bitte nicht und sprechen einen Ihrer Gemeindevertreter an. Oder nutzen Sie die Kommentarfunktion.

Dorfputz

Auch in diesem Jahr haben sich wieder fleißige Bürgerinnen und Bürger aus Sievershütten gefunden, die am Samstag den 23.03.2019 am Dorfputz teilgenommen und Müll am Straßenrand und in den Gräben gesammelt haben. Der gesammelte Unrat wurde am Ende auf dem Parkplatz der Feuerwehr in einem Container zusammengetragen.

Sehr erfreulich war, dass neben den Erwachsenen auch viele Kinder an dieser Aktion teilgenommen haben.
Nach der Arbeit wurden die fleißigen Helfer zum gemeinsamen Essen und trinken eingeladen.

Besonderer Dank geht an die fleißigen Helfer und an die Fahrer, die diese Aktion ermöglichen.

Im Vergleich zu den letzten Jahren hat die Anzahl des aufgefundenen Mülls erfreulicherweise abgenommen.

Hoffen wir mal, dass der Trend so weiter geht….

Gesammelter Unrat, Bild: Stephan Reyes Ozuna

OEK Lenkungsgruppe

Bei der Bauausschusssitzung vom 25.2.2019 wurde beschlossen, dass die Mitglieder der Lenkungsgruppe Sievershüttens aus folgenden Mitgliedern bestehen wird: BGM Stefan Weber (SPD), Bauausschussvorsitzender Dr. Ulf Hellmann Sieg (CDU), Stephan Reyes Ozuna (WGS), Hans Hinrich Gerth (CDU), Lars Lentfer (SPD). Diese Lenkungsgruppe wird sich mit Termin- und Entscheidungsabstimmungen beschäftigen die beide Dörfer, also Stuvenborn und Sievershütten betreffen. Wer sich seitens der Bürger beim OEK einbringen möchte, kann das bei den geplanten weiteren Arbeitskreisen tun – oder sich auch gerne mit Ideen und Anregungen an die WGS (z.B. über das Kontaktformular), unseren Bürgermeister, Stefan Weber oder den Bauausschussvorsitzenden Dr. Ulf Hellmann Sieg wenden.